Sie sind hier: Home > Regional >

Polizeigewerkschaft beklagt Unklarheit bei Beförderungen

Magdeburg  

Polizeigewerkschaft beklagt Unklarheit bei Beförderungen

21.10.2019, 15:21 Uhr | dpa

Polizeigewerkschaft beklagt Unklarheit bei Beförderungen. GdP-Demo vor Staatskanzlei

Polizeibeamte in Warnweste stehen vor der Staatskanzlei. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Am Rand einer Festveranstaltung für verdiente Polizeibeamte hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf die ungeklärte Situation bei den Beförderungen hingewiesen. Rund 20 Gewerkschafter unterstrichen am Montag vor der Staatskanzlei in Magdeburg mit einem stillen Protest ihre Forderung nach einer zügigen Freigabe der Gelder. Es gebe zwar einen Haushaltstitel für das Jahr 2019 mit fünf Millionen Euro für Beförderungen, das Geld sei aber noch immer nicht freigegeben, sagte GdP-Landeschef Uwe Bachmann. Es sei jedes Jahr aufs Neue so, dass lange nicht klar sei, wie die Beförderungsmittel verteilt würden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal