Sie sind hier: Home > Regional >

Dampfende Chemikalie vor Haus löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Niederkassel  

Dampfende Chemikalie vor Haus löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

21.10.2019, 16:19 Uhr | dpa

Dampfende Chemikalie vor Haus löst Feuerwehr-Großeinsatz aus. Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine dampfende Chemikalie vor einem Haus hat in Niederkassel im Rhein-Sieg-Kreis einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zur Entsorgung hatte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses einen Kanister mit Calciumcarbid dort gelagert, das nach dem Kontakt mit Feuchtigkeit begann, stark zu rauchen und zu stinken, wie ein Sprecher der Stadt am Montag mitteilte. Das Haus sowie benachbarte Gebäude seien bei dem Vorfall am Freitagabend evakuiert worden. Verletzt wurde niemand. 35 Feuerwehrleute waren nach Angaben der Stadt vier Stunden lang im Einsatz. Calciumcarbid kann unter anderem gegen Maulwürfe oder Wühlmäuse eingesetzt werden. Der "General-Anzeiger Bonn" hatte zuvor berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal