Sie sind hier: Home > Regional >

Mann verdächtigt: Ehefrau und Tochter mit Messer angegriffen

Herford  

Mann verdächtigt: Ehefrau und Tochter mit Messer angegriffen

21.10.2019, 17:26 Uhr | dpa

Mann verdächtigt: Ehefrau und Tochter mit Messer angegriffen. Blaulicht eines Streifenwagens

Ein Polizist vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach Messerstichen gegen seine Frau und seine Tochter sitzt ein 47-jähriger Tatverdächtiger aus Herford in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor, wie die Ermittler am Montag berichteten. Anrufer hatten sich am Sonntagabend bei der Polizei gemeldet und von einem Streit berichtet. Die anrückenden Beamten fanden zwei verletzte Frauen. Die 47-jährige Mutter und ihre Tochter (21) hatten Stichverletzungen. Für die Ehefrau des Tatverdächtigen bestand vorübergehend nach Polizeiangaben von Montag Lebensgefahr. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt eine Mordkommission der Bielefelder Polizei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal