Sie sind hier: Home > Regional >

Pilzsammler finden Granate: Sprengung im Wald

Heidesee  

Pilzsammler finden Granate: Sprengung im Wald

21.10.2019, 17:36 Uhr | dpa

Pilzsammler haben am Sonntag in einem Wald bei Heidesee (Dahme-Spreewald) eine Granate entdeckt. Sie verständigten die Polizei. Da der Zünder korrodiert war, musste die Granate durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst gesprengt werden. Mit Hilfe der Feuerwehr war zuvor ein Sperrkreis von 500 Metern um den Fundort herum errichtet worden. Es kam zu keinen Komplikationen, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte.

Bereits am vergangenen Dienstag hatte ein Mann in einem Wald in Schönholz (Barnim) einen verrosteten Gegenstand gefunden und ihn als Granate identifiziert. Er hielt einen Streifenwagen der Polizei an, die den Fund bestätigte. Der Gegenstand wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst geborgen und entschärft.

Die Polizei rät Spaziergängern und aktuell auch Pilzsammlern, bei einem solchen Fund die Stelle deutlich zu markieren, den Gegenstand nicht anzufassen und die Behörden zu verständigen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal