Sie sind hier: Home > Regional >

Schiedsrichter von Fußballern angegriffen und verletzt

Aidlingen  

Schiedsrichter von Fußballern angegriffen und verletzt

21.10.2019, 19:54 Uhr | dpa

Drei Fußballspieler haben einen Schiedsrichter während eines Spiels im Kreis Böblingen angegriffen und verletzt. Auslöser waren vermutlich zwei Platzverweise gegen Spieler ihrer Mannschaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Hinzugekommen seien in Aidlingen drei weitere Angreifer, mutmaßlich aus den Reihen der mitgereisten Fans. Der Schiedsrichter wurde getreten und am Bein verletzt sowie mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Auch eine Eckfahne soll zum Einsatz gekommen sein. Erst beim Eintreffen der Polizei beruhigte sich die Situation. Bis dahin war der Schiedsrichter am Sonntag von Ordnern beschützt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal