Sie sind hier: Home > Regional >

Wirtschaftsminister sucht Investoren in der Schweiz

Schwerin  

Wirtschaftsminister sucht Investoren in der Schweiz

22.10.2019, 11:03 Uhr | dpa

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) ist seit Dienstag auf Investorensuche in der Schweiz und in Süddeutschland. Mecklenburg-Vorpommern sei mehr als Urlaub an langen Ostseestränden, das gelte es beim Wirtschaftstreffen "Potential trifft Zukunft" in Zürich deutlich zu machen, erklärte Glawe. "Wir müssen uns stärker als Wirtschaftsstandort für Innovationen, Gesundheitswirtschaft und Industrie auch im überregionalen und internationalen Umfeld präsentieren."

Einige Schweizer Unternehmen haben bereits in MV investiert, darunter der Lebensmittelkonzern Nestlé und der Medizintechnikhersteller Ypsomed in Schwerin sowie der Kranbauer Liebherr in Rostock.

Am Mittwoch will der Minister auf dem Rückweg in Tuttlingen (Baden-Württemberg) Station machen. Gemeinsam mit BioCon Valley, dem Netzwerk der Gesundheitswirtschaft in MV, will Glawe herausfinden, ob die Medizintechnik-Region Tuttlingen ein Partner bei der Entwicklung des Landes sein kann, wie es weiter hieß. In Tuttlingen gebe es mehr als 400 Medizintechnikunternehmen mit rund 8000 Beschäftigten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal