Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannter lässt Wasser in Oberlandesgerichts-Keller laufen

Hamm  

Unbekannter lässt Wasser in Oberlandesgerichts-Keller laufen

22.10.2019, 11:06 Uhr | dpa

Ein Unbekannter hat am Oberlandesgericht (OLG) Hamm einen außenliegenden Wasserhahn geöffnet und so einen Keller einige Zentimeter unter Wasser gesetzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Mann - der von einer Überwachungskamera gefilmt wurde - den Hahn am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr aufgedreht. Das Wasser floss acht Stunden lang unbemerkt durch einen Schacht in den Keller. Laut einem Gerichtssprecher stieg das Wasser nur drei bis vier Zentimeter hoch und wurde dann abgepumpt. Es seien keine sichtbaren Schäden entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, ist auf den Videoaufnahmen ein 40 bis 50 Jahre alter Mann zu sehen. Er habe auch noch eine Metallabdeckung der Elektronik des Behinderteneingangs abgerissen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal