Sie sind hier: Home > Regional >

Sportvereine gegen Gewalt sollen neuen Preis bekommen

Schwerin  

Sportvereine gegen Gewalt sollen neuen Preis bekommen

22.10.2019, 16:43 Uhr | dpa

Das Vorgehen von Sportvereinen gegen Gewalt soll künftig ausgezeichnet werden. Der Sonderpreis "Sport statt Gewalt" werde erstmals im kommenden Jahr an Vereine vergeben, die sich über ihre eigentliche sportliche Tätigkeit hinaus um die Vorbeugung und Verhinderung von Gewalt und Kriminalität verdient machen, erklärte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Dienstag. Vorschläge könnten bis zum 1. Dezember eingereicht werden. Verliehen werde der Preis vom Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung und dem Landessportbund.

Sport könne ein Lösungsweg sein, um Konflikte zu beenden und Spannungen abzubauen, erklärte der Minister. Er könne auch dazu dienen, Regeln und Werte zu erlernen. Fünf Preisträger sollen ermittelt werden. Die Preisgelder belaufen sich den Angaben zufolge auf insgesamt 5000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal