Sie sind hier: Home > Regional >

Mann auf Gleisen unterwegs: Güterzug macht Notbremsung

Magdeburg  

Mann auf Gleisen unterwegs: Güterzug macht Notbremsung

23.10.2019, 15:26 Uhr | dpa

Ein 33 Jahre alter Mann hat am Bahnhof Magdeburg-Neustadt einen Güterzug zu einer Notbremsung gezwungen. Der Betrunkene hatte am Dienstag nicht bemerkt, dass sich der Zug näherte, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Der Führer des Triebwagens hatte den Mann über die Gleise laufen sehen und leitete noch rechtzeitig die Gefahrenbremsung ein. Dem Mann war den Angaben zufolge nicht bewusst gewesen, dass er sich mit seinem Verhalten in Lebensgefahr gebracht hatte.

Ebenfalls am Dienstag wurde die Bundespolizei darüber informiert, dass sich an der Bahnstrecke Halle-Landsberg ein Mann entlang der Gleise bewegte. Am Haltepunkt Landsberg wurde der 42-Jährige von einer Streife von den Schienen geholt. Auch ihm sei nicht bewusst gewesen, dass er sich in Lebensgefahr begeben hatte, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal