Sie sind hier: Home > Regional >

Landtag gegen Anrechnung von Kindergeld auf Hartz IV

Magdeburg  

Landtag gegen Anrechnung von Kindergeld auf Hartz IV

24.10.2019, 17:05 Uhr | dpa

Landtag gegen Anrechnung von Kindergeld auf Hartz IV. Landtag von Sachsen-Anhalt

Der Plenarsaal des Landtags von Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Sachsen-Anhalts Landtag hat parteiübergreifend Position gegen Kinderarmut bezogen. Die Koalitionsfraktionen, die AfD und die Linke stimmten am Donnerstag einem Antrag der Linken zu. Darin heißt es unter anderem, die Landesregierung solle sich auf Bundesebene dafür einsetzen, dass Kindergeld und Einnahmen aus Ferienjobs nicht auf die Regelsätze von Kindern und Jugendliche angerechnet werden. Die Linke-Abgeordnete Eva von Angern hatte betont, die Anrechnung zementiere die Armut von Kindern und Jugendlichen. Sie seien nicht verantwortlich für die Umstände, in denen sie aufwüchsen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal