Sie sind hier: Home > Regional >

Erhalt von KZ Auschwitz: Länder geben 30 Millionen Euro

Krün  

Erhalt von KZ Auschwitz: Länder geben 30 Millionen Euro

25.10.2019, 13:54 Uhr | dpa

Erhalt von KZ Auschwitz: Länder geben 30 Millionen Euro. KZ Auschwitz

Die Schienen des Güterbahnhofes von Auschwitz-Birkenau, wo die Häftlingstransporte ankamen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zum dauerhaften Erhalt der Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau in Polen wollen die Bundesländer bis Ende 2021 30 Millionen Euro bereitstellen. Damit würden die Länder ebenso viel Geld zur Verfügung stellen wie der Bund. In der Erklärung der Ministerpräsidentenkonferenz vom Freitag heißt es jedoch, dass die Finanzierungszusage zunächst aber nur vorbehaltlich der Zustimmung der jeweiligen Haushaltsgesetzgeber erfolge. Ohne ausländische Hilfe droht der Gedenkstätte Auschwitz der Verfall.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal