Sie sind hier: Home > Regional >

Frau brutal getötet: Haftbefehl gegen Ehemann wegen Mordes

Limburg an der Lahn  

Frau brutal getötet: Haftbefehl gegen Ehemann wegen Mordes

25.10.2019, 15:46 Uhr | dpa

Frau brutal getötet: Haftbefehl gegen Ehemann wegen Mordes. Ein einzelnes Polizei-Blaulicht leuchtet

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach der brutalen Tötung einer Frau auf offener Straße in Limburg ist gegen den Ehemann Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wie die Polizei in Limburg am Freitagabend mitteilte. Der 34 Jahre alte Deutsche soll am Freitag in Limburg seine Ehefrau erst mit einem Auto angefahren und sie anschließend mit einer Axt und einem Schlachtermesser getötet haben. Der Mann ließ sich laut Polizei am Tatort widerstandslos festnehmen.

Seit 2015 zeichnet das BKA jedes Jahr ein Lagebild von Gewalt in Partnerschaften. 2017 waren fast 114 000 von knapp 139 000 Opfern weiblich. Die Delikte umfassten unter anderem Stalking, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Bedrohung, Körperverletzung sowie Mord und Totschlag. Das Lagebild für 2018 soll Ende November vorgestellt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: