Sie sind hier: Home > Regional >

Hunderte bei Kurden-Demos: Auseinandersetzungen in Hanau

Hanau  

Hunderte bei Kurden-Demos: Auseinandersetzungen in Hanau

25.10.2019, 20:15 Uhr | dpa

Mehrere Hundert Kurden haben am Freitag im Rhein-Main-Gebiet gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. In Hanau gingen nach Polizeiangaben etwa 250 bis 300 Menschen auf die Straße. Neben Gegnern der Offensive seien auch Befürworter erschienen. Ein Polizeisprecher sprach von "national gesinnten" Türken, mit denen Demonstrationsteilnehmer in Konflikt geraten seien. Es sei dabei zu Flaschenwürfen, gegenseitigen Provokationen und einigen gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen, berichtete er.

Die Versammlung sei daher bereits gegen 18.30 Uhr - nach rund eineinhalb Stunden - aufgelöst worden, noch bevor sich der Demonstrationszug in Bewegung setzen konnte. Eigentlich sei das Ende für 21 Uhr geplant gewesen. In Frankfurt hatten am Mittag am Hauptbahnhof ebenfalls Kurden demonstriert. Es habe keinerlei Zwischenfälle gegeben, die Zahl der Teilnehmer war zunächst nicht genau bekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal