Sie sind hier: Home > Regional >

Deutsche und polnische Polizei intensivieren Lkw-Kontrollen

Kostrzyn  

Deutsche und polnische Polizei intensivieren Lkw-Kontrollen

29.10.2019, 01:34 Uhr | dpa

Deutsche und polnische Polizei intensivieren Lkw-Kontrollen. Polen-, EU- und Brandenburgfähnchen

Fähnchen von (l-r) Polen, EU und Brandenburg stehen auf einem Tisch auf der Grenztagung in Kostrzyn. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit koordinierten Kontrollen wollen die deutsche und die polnische Polizei die Überwachung des Lkw-Verkehrs intensivieren. Dazu werde heute bei der neunten Grenztagung im polnischen Kostrzyn (Küstrin) eine gemeinsame Erklärung unterschrieben, erklärte der Sprecher des Brandenburger Polizeipräsidiums, Torsten Herbst. Geplant sei, die Termine der Kontrollen und die technische Überwachung beiderseits der Grenzen zu koordinieren.

Außerdem sollen weiterhin deutsche und polnische Beamte gemeinsam auf Streife gehen, um grenzüberschreitende Kriminalität zu bekämpfen. Dazu seien bislang bereits rund 300 Beamte weitergebildet worden. Weitere Beamte sollen geschult werden, wie Herbst erklärte.

Weitere Themen der Tagung seien zunehmender Schmuggel von Mineralöl von Deutschland nach Polen und illegale Mülltransporte in das Nachbarland, so der Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal