Sie sind hier: Home > Regional >

Asylbewerber beißt Wachmann in Halberstadt ins Bein

Halberstadt  

Asylbewerber beißt Wachmann in Halberstadt ins Bein

29.10.2019, 17:01 Uhr | dpa

Asylbewerber beißt Wachmann in Halberstadt ins Bein. Polizei mit Blaulicht

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Auseinandersetzung in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Halberstadt hat ein 39 Jahre alter Mann aus Gambia einen 31-jährigen Wachmann durch einen Biss ins Bein verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war es am Montag zunächst zu einem Streit zwischen dem 39-Jährigen und zwei anderen Bewohnern der Einrichtung gekommen. Als der Mann mit einer zerschlagenen Bierflasche auf einen 33 Jahre alten Libyer losging, gingen die Wachleute dazwischen und es kam zu dem Biss.

Während der Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei versammelten sich etwa 40 Bewohner des Wohnblocks, so dass die Beamten Verstärkung riefen. Daraufhin kamen weitere Funkstreifen der Polizei aus Halberstadt, dem Bördekreis, dem Salzlandkreis und Magdeburg zum Einsatz. Nachdem der 39-Jährige im weiteren Verlauf den Libyer noch mehrfach bedrohte, wurde er auf Anordnung einer eine Amtsrichterin Gewahrsam genommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal