Sie sind hier: Home > Regional >

Haftbefehl nach Leichenfund auf Speditionsgelände

Burglengenfeld  

Haftbefehl nach Leichenfund auf Speditionsgelände

29.10.2019, 17:45 Uhr | dpa

Haftbefehl nach Leichenfund auf Speditionsgelände. Handschellen

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa (Quelle: dpa)

Nach dem Fund eines getöteten Lastwagenfahrers in Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf) sitzt ein 43-Jähriger in Untersuchungshaft. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er soll sein Opfer nach einem Streit mit einem Messer erstochen haben. Das Motiv war weiter unklar.

Die Leiche des 41 Jahre alten Lastwagenfahrers war am Donnerstag auf dem Gelände einer Spedition entdeckt worden. Er wurde nach Angaben der Polizei durch mehrere Schnitt- und Stichverletzungen im Oberkörper getötet.

Der Tatverdächtige war in der Nacht vor dem Leichenfund betrunken mit seinem Lastwagen von der Straße abgekommen. Sein Fahrzeug kippte dabei um und er verletzte sich. Inzwischen wurde er aus dem Krankenhaus entlassen. An seinem Sattelzug fanden die Ermittler Spuren, die mit dem Tod des 41-Jährigen zusammenhängen könnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: