Sie sind hier: Home > Regional >

Schwelbrand in Grundschule: Unterricht fällt aus

Hanau  

Schwelbrand in Grundschule: Unterricht fällt aus

30.10.2019, 13:08 Uhr | dpa

Schwelbrand in Grundschule: Unterricht fällt aus. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen eines Schwelbrandes in einer Grundschule in Hanau können die Kinder erst am Montag wieder zum Unterricht. Am frühen Mittwochmorgen entstand der Brand im Sicherungskasten in einem der Blöcke der Schule, wie eine Sprecherin der Stadt Hanau sagte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, es verletzt sich niemand. Der betroffene Bereich des Schulgebäudes sei stark verraucht und verrußt. Die dortigen Räume blieben vorerst gesperrt, die Kinder würden auf andere Räume verteilt. Das dauere bis zum Ende der Woche. Hinweise auf eine Brandstiftung gebe es nicht. Wie es zu dem Schwelbrand kommen konnte, blieb wie die Höhe des Schadens zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal