Sie sind hier: Home > Regional >

Insolvenzverwalter: Mehr als die Hälfte gerettet

Aachen  

Insolvenzverwalter: Mehr als die Hälfte gerettet

31.10.2019, 11:36 Uhr | dpa

Insolvenzverwalter: Mehr als die Hälfte gerettet. Verschiedene Brötchen liegen in einer Auslage

Verschiedene Brötchen liegen in einer Auslage. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Knapp vier Monate nach dem Insolvenzantrag der Bäckereikette Oebel ist für mehr als die Hälfte der ursprünglich 153 Filialen ein Weiterbetrieb unter neuem Eigentümer gesichert worden. Rund 80 Filialen mit rund 340 Mitarbeitern seien von Wettbewerbern übernommen worden, teilte der Insolvenzverwalter Dirk Wegener am Donnerstag mit. Erst in den vergangenen Tagen seien noch Lösungen für 10 Oebel-Standorte gefunden worden.

Alle Filialen, für die sich kein Interessent gefunden habe, seien seit Donnerstag geschlossen, berichtete Wegener. Doch hätten viele der in den vergangenen Monaten von Filialschließungen betroffenen Mitarbeiter bereits neue Stellen im Einzelhandel gefunden. Oebel hatte am 9. Juli beim Amtsgericht Aachen den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Die Zahl der Bäckereien in Deutschland schrumpft seit Jahren. Nach Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks sank die Zahl der Handwerksbäckereien in den letzten 60 Jahren von rund 55 000 im alten Bundesgebiet auf 10 926 Betriebe mit rund 35 000 Filialen im gesamten Bundesgebiet. Einer der Gründe dafür ist das wachsende Angebot an Broten und Backwaren in Supermärkten und bei Discountern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal