Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnanlagen nach Kabelklau gestört: Zugstörung in Ostsachsen

Zittau  

Bahnanlagen nach Kabelklau gestört: Zugstörung in Ostsachsen

31.10.2019, 11:44 Uhr | dpa

Bahnanlagen nach Kabelklau gestört: Zugstörung in Ostsachsen. Verspätungen bei der Deutschen Bahn

Verspätungen und Ausfälle für mehrere Züge der Deutschen Bahn AG werden angezeigt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Kabeldiebstahl hat den Zugverkehr in Ostsachsen am Donnerstag erheblich ausgebremst. Wie das private Bahnunternehmen Länderbahn mitteilte, sind zahlreiche Bahnanlagen gestört, darunter das Stellwerk Zittau und mehrere Bahnübergänge. "Es kommt dadurch vor allem auf der Strecke zwischen Dresden und Zittau zu erheblichen Verspätungen und teilweisen Ausfällen der trilex-Züge", hieß es. Bedarfsweise werde ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Züge würden im Zittauer Raum mit stark verminderter Geschwindigkeit fahren.

Nach Angaben der Länderbahn hat der Infrastrukturbetreiber DB Netz bereits mit der Instandsetzung begonnen. Diese werde aber noch bis mindestens Freitag andauern. Die Fahrgäste wurden gebeten, sich vor Fahrtantritt zur aktuellen betrieblichen Lage zu informieren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal