Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Radler prallt gegen Hundehalterin

Erftstadt  

Betrunkener Radler prallt gegen Hundehalterin

03.11.2019, 10:22 Uhr | dpa

Betrunkener Radler prallt gegen Hundehalterin. Krankenwagen im Einsatz

Ein Krankenwagen fährt während eines Einsatzes über eine Straße. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 40 Jahre alter Radfahrer hat auf dem Weg von Erftstadt nach Hürth eine Fußgängerin angefahren, die gerade mit ihrem Hund spazieren ging. Die 56-Jährige musste nach dem Unfall am Samstagabend ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Radfahrer sei bei dem Zusammenstoß von seinem Rad gefallen und habe sich leicht verletzt. Unverletzt blieb demnach der Hund, der nach dem Unfall alleine nach Hause lief. Nach Angaben der Polizei war der Radfahrer ohne Licht unterwegs und betrunken. Da er außerdem im Verdacht stand, auch andere Drogen genommen zu haben, wurde ihm Blut abgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal