Sie sind hier: Home > Regional >

Fahrer stirbt bei Fixierung durch Polizei

Ahrensburg  

Fahrer stirbt bei Fixierung durch Polizei

04.11.2019, 13:26 Uhr | dpa

Nach dem Tod eines 55 Jahre alten Mannes bei einem Polizeieinsatz in Ahrensburg am vergangenen Freitag ist die Todesursache weiter unklar. Die Obduktion habe keine eindeutigen Ergebnisse gebracht, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag auf Anfrage mit. Es handle sich bei der Todesursache wohl um ein "Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren", so der Sprecher. An der Leiche seien Druckverletzungen gefunden worden. Außerdem habe der Mann bei der Fixierung durch die Polizei einen Kreislaufstillstand erlitten.

Die unterschiedlichen Faktoren müssten von Rechtsmedizinern nun weiter untersucht werden. Dies dürfte noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Mann hatte sich bei dem Vorfall im Kreis Stormarn nach Angaben des Sprechers nach einer Verfolgungsfahrt durch die Polizei heftig gegen seine Festnahme gewehrt, sodass die Beamten ihn fixiert hätten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal