Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte öffnen Weidezaun: Schafe auf Bahngleisen

Lutherstadt Wittenberg  

Unbekannte öffnen Weidezaun: Schafe auf Bahngleisen

04.11.2019, 15:42 Uhr | dpa

Nachdem Unbekannte offenbar einen Weidezaun geöffnet haben, sind am Montag fast 30 Schafe in Wittenberg auf die Gleise der Bahnstrecke Wittenberg - Halle gelaufen. Die Züge seien auf dem betroffenen Abschnitt bei Pratau langsamer und auf Sicht gefahren, teilte die Bundespolizei mit. Gemeinsam mit dem Besitzer hätten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr die Tiere wieder auf ihre Weide geführt. Dort sei festgestellt worden, dass der Weidezaun auf einer Länge von 20 Metern geöffnet worden war. Der Besitzer der Schafe versicherte, dass er den Zaun in ordnungsgemäßem Zustand verlassen habe. Dafür sprach nach Ansicht der Polizei, dass der Strom noch eingeschaltet war. Nun ermittelt die Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen Unbekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal