Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener will abgestellten Zug anschieben

Würzburg  

Betrunkener will abgestellten Zug anschieben

04.11.2019, 16:44 Uhr | dpa

Betrunkener will abgestellten Zug anschieben. Blaulicht auf einem Streifenwagen

Auf einem Streifenwagen leuchtet das Blaulicht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Betrunkener hat versucht, einen Zug am Würzburger Bahnhof anzuschieben. Wieso er das tat, konnte er nicht erklären, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der 26-Jährige war am Samstagabend auf die Gleise geklettert und hatte sich an einem abgestellten Zug zu schaffen gemacht. Bundespolizisten konnten ihn stellen und vorübergehend in Gewahrsam nehmen. Der Atem-Alkoholtest ergab rund 2,2 Promille. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit, weil er die Gleise betreten hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal