Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen schiebt sieben Autos zusammen

Oldenburg  

Lastwagen schiebt sieben Autos zusammen

06.11.2019, 17:39 Uhr | dpa

Lastwagen schiebt sieben Autos zusammen. Unfall-Warnschild

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall". Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Verkehrsunfall und dem fast zeitgleichen Brand eines Autos ist die Autobahn 28 im Oldenburger Stadtgebiet am Mittwoch zeitweise voll gesperrt worden. Nach Polizeiangaben geriet ein Lastwagen mit Anhänger ins Schlingern und kollidierte mit einem Wagen auf dem Standstreifen. Dadurch wurden sechs weitere Fahrzeuge ineinander geschoben. Ein 48 Jahre alter Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein weiterer Fahrer wurde leicht verletzt.

Zur Rettung und Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei die A28 in Richtung Bremen kurzzeitig und später halbseitig. Vier beschädigte Wagen mussten abgeschleppt werden, zudem wurde die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl gereinigt. Zur Schadenshöhe lagen zunächst keine Angaben vor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal