Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer mit 3,7 Promille in Bitburg gestoppt

Bitburg  

Autofahrer mit 3,7 Promille in Bitburg gestoppt

07.11.2019, 07:41 Uhr | dpa

Autofahrer mit 3,7 Promille in Bitburg gestoppt. Eine Polizisten hält eine Winkerkelle in die Höhe

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Rekordverdächtige 3,7 Promille Alkohol haben Polizisten bei der Kontrolle eines Autofahrers in Bitburg gemessen. Der 59-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen allein mit seinem Auto im Stadtgebiet unterwegs, wie die Polizei berichtete. Sein Führerschein wurde umgehend sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Auf den Info-Seiten der Kampagne "Kenn Dein Limit" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) heißt es über einen Pegel ab 3,0 Promille: "Wer so viel Alkohol zu sich nimmt, bringt das eigene Leben in Gefahr." Es drohten Lähmungen, Koma, Atemstillstand und Tod.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: