Sie sind hier: Home > Regional >

Richtfest für Schulneubau: Campus kommt voran

Gera  

Richtfest für Schulneubau: Campus kommt voran

07.11.2019, 15:56 Uhr | dpa

Die Schaffung eines innerstädtischen Schulcampus für das traditionsreiche Geraer Goethe-Gymnasium hat eine weitere Etappe genommen. An einem 10,5 Millionen Euro teuren Schulhausneubau wurde am Donnerstag Richtfest gefeiert, wie die Stadt mitteilte. Er soll künftig auf vier Etagen 25 neue Unterrichtsräume beherbergen. Der Neubau ist Teil des neuen Campus, dessen Kosten auf insgesamt 24 Millionen Euro beziffert werden. Zu dem Vorhaben gehört auch die Sanierung eines historischen Reußischen Regierungsgebäudes sowie die Gestaltung von Freiflächen.

Die Geschichte des Gymnasiums mit knapp 600 Schülern reicht bis ins Jahr 1608 zurück. Damals wurde es vom Landesherren Heinrich Posthumus Reuß als Rutheneum gegründet. Heute ist das Gymnasium auf Sprachen spezialisiert und bietet Schülern ab Klasse 9 auch Spezialunterricht in Musik. Zu den Aushängeschildern gehört der Konzertchor, der mehrfach internationale Preise gewonnen hat - so 2015 das Golddiplom beim Choralwettbewerb in der New Yorker Carnegie-Hall.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal