Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannter wirft Bürostuhl auf die Straße: Radfahrer stürzt

Lübeck  

Unbekannter wirft Bürostuhl auf die Straße: Radfahrer stürzt

07.11.2019, 15:58 Uhr | dpa

Ein Radfahrer hat sich in der Lübecker Innenstadt verletzt, als ihm ein Unbekannter einen Bürostuhl vors Rad geworfen hat. Der 18-Jährige sei am frühen Sonntagmorgen bei dem Versuch, noch auszuweichen, auf die Fahrbahn gestürzt, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Der Radfahrer habe sich bei dem Sturz die Nase gebrochen und mehrere Schürfwunden im Gesicht zugezogen. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei ermittele nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Bislang sei noch kein Tatverdächtiger festgenommen worden. Laut Polizeiangaben soll es sich dabei aber um einen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren handeln.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal