Sie sind hier: Home > Regional >

Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus hat zunehmend Arbeit

Koblenz  

Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus hat zunehmend Arbeit

07.11.2019, 17:27 Uhr | dpa

Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus hat zunehmend Arbeit. Detlef Placzek

Detlef Placzek. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die mobile Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus beim Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz hat ihre Arbeit deutlich ausgeweitet. Seit Beginn dieses Jahres seien 184 Kommunen und Bürger unterstützt worden, teilte der Präsident des Landesamts für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV), Detlef Placzek, am Donnerstag bei einer Feierstunde zum fünfjährigen Bestehen des Demokratiezentrums mit. Im gesamten vergangenen Jahr waren es 176 und 2017 noch 111 Fälle gewesen.

Die neun Mitarbeiter der Beratungsstelle mit der Bezeichnung "m*power" unterstützen Menschen, die von rechtsextremistischen, rassistischen oder antisemitischen Anfeindungen betroffen sind. Die Entwicklung der Fallzahlen zeige, wie wichtig die Arbeit des Demokratiezentrums in Rheinland-Pfalz sei, erklärte Placzek. Das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz ist im LSJV verortet. Seinen Handlungsschwerpunkt sieht es vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Das Demokratiezentrum setze sich für eine vielfältige, gewaltfreie und menschenfreundliche Gesellschaft ein, erklärte die Landesregierung. "Wir dürfen nicht wegsehen, wenn unsere Demokratie durch eine neue Dynamik im Rechtsextremismus bedroht wird", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Das Projekt wird überwiegend vom Bund finanziert. Jeweils ein Fünftel der Bundesmittel steuern Land und Kommunen bei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal