Sie sind hier: Home > Regional >

Nach technischem Defekt bei BASF: Sichtbare Fackel

Ludwigshafen am Rhein  

Nach technischem Defekt bei BASF: Sichtbare Fackel

07.11.2019, 22:03 Uhr | dpa

Nach einem technischen Defekt in einer Anlage des Chemiekonzerns BASF wird dort überschüssiges Gas über eine Fackel verbrannt. Die Fackel sei auch von außen zu sehen, deshalb informiere man die Bevölkerung, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Der Defekt habe am Donnerstagabend eine Betriebsstörung in einer Anlage im Werksteil Nord verursacht. "Die Sicherheitssysteme reagierten wie vorgesehen; überschüssiges Gas wird über eine Fackel verbrannt", hieß es in einer Mitteilung. Der Feuerschein könne voraussichtlich noch bis zum Freitagvormittag andauern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal