Sie sind hier: Home > Regional >

18-Jähriger randaliert auf Bahnhof und bespuckt Polizisten

Dessau-Roßlau  

18-Jähriger randaliert auf Bahnhof und bespuckt Polizisten

08.11.2019, 18:39 Uhr | dpa

18-Jähriger randaliert auf Bahnhof und bespuckt Polizisten. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Ein 18-Jähriger hat auf dem Hauptbahnhof in Dessau am Freitagmorgen Reisende belästigt und mit Fäusten gegen die Scheiben des Bahn-Reisezentrums geschlagen. Der angetrunkene Mann beschimpfte die herbeigerufenen Polizisten, wollte sich nicht ausweisen, bespuckte die Beamten und schlug um sich, wie die Bundespolizei in Magdeburg mitteilte. Ein 51-jähriger Beamter, der von ihm getroffen wurde, blieb unverletzt.

Der Mann wurde gefesselt und auf das Revier gebracht. Weil er sich noch immer nicht beruhigte, legten ihm die Beamten zudem Fußfesseln und eine sogenannte Spuckhaube an. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,66 Promille gemessen. Gegen den Mann wird wegen des tätlichen Angriffs auf und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Nötigung und Beleidigung ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal