Sie sind hier: Home > Regional >

Demonstration gegen Neonazis in Bad Segeberg geplant

Bad Segeberg  

Demonstration gegen Neonazis in Bad Segeberg geplant

09.11.2019, 01:26 Uhr | dpa

Zu einer Demonstration gegen Neonazis und rechte Gewalt hat die Initiative "Segeberg bleibt bunt" für den heutigen Sonnabend aufgerufen. Der Protest richte sich gegen die Aktivitäten eines wegen Totschlags und Vergewaltigung verurteilten Neonazis, der in Bad Segeberg das rechtsextreme Netzwerk "Aryan Circle" aufbauen wolle, sagte eine Sprecherin der Initiative. Die Demonstration werde von zahlreichen Einzelpersonen und Initiativen aus verschiedensten Kreisen unterstützt, wie zum Beispiel von den "Omas gegen Rechts" aus Lübeck und Hamburg. Die Protestmarsch startet in der Fußgängerzone von Bad Segeberg, die Veranstalter erwarten rund 1000 Teilnehmer.

Eine ebenfalls für Samstag in Bad Segeberg angemeldete Demonstration "Gesicht zeigen" hat der Kreis Segeberg dagegen nach Angaben einer Sprecherin verboten. Sie begründete das damit, dass die Antragsteller nach Polizeiangaben aus dem rechten Spektrum kommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal