Sie sind hier: Home > Regional >

Positive Übungsbilanz nach simuliertem Flugunfall in Rostock

Laage  

Positive Übungsbilanz nach simuliertem Flugunfall in Rostock

09.11.2019, 10:41 Uhr | dpa

Positive Übungsbilanz nach simuliertem Flugunfall in Rostock. Löschfahrzeuge auf Flughafen bei simuliertem Einsatz

Fahrzeuge der Bundeswehr-Flughafenfeuerwehr löschen bei inszeniertem Hubschrauber-Unfall einen Brand. Foto: Stefan Sauer/dpa (Quelle: dpa)

Eine Notfallübung am Rostocker Flughafen ist am Samstag mit einem positiven Fazit der beteiligten Behörden und Retter zu Ende gegangen. Die Einheit habe ihre Fähigkeiten bewiesen und ihre Aufgaben gut gelöst, sagte der Rostocker Kreisbrandmeister Mayk Tessin nach Ende der Übung. Bei der Zuordnung von Kommunikationskanälen und der sicheren Feststellung verletzter Personen gebe es noch Verbesserungspotential.

Rund 130 Kräfte von Feuerwehr, Bundeswehr, zivilen Rettern und Polizei haben bei dem inszenierten Unfall am Flughafen Rostock-Laage ihre Zusammenarbeit geübt. In dem Szenario konnte ein Hubschrauber mit sechs Personen nach einem technischen Defekt seinen Landeplatz nicht mehr erreichen und stürzt ab, teilte der Landkreis Rostock mit. Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte zu trainieren. Dazu gehören die Brandbekämpfung an der Absturzstelle, die Rettung von verletzten Personen aus einem Luftfahrzeug und die Dekontamination von Einsatzkräften.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal