Sie sind hier: Home > Regional >

Bayerischer Staatsehrenpreis an vier Weingüter in Franken

Würzburg  

Bayerischer Staatsehrenpreis an vier Weingüter in Franken

09.11.2019, 20:36 Uhr | dpa

Für ihre Qualitätserfolge haben vier fränkische Weingüter den Bayerischen Staatsehrenpreis erhalten. Die Winzer wurden für den Anteil von prämierten Weinen an ihrer Gesamtproduktion ausgezeichnet, wie der Fränkische Weinbauernverband am Samstag mitteilte. Der Staatsehrenpreis ist die höchste Auszeichnung für Winzer im Freistaat und soll Liebhabern eine "Orientierung bei der Weinauswahl" geben.

Je nach Größe der Betriebe wurde der Preis in vier Kategorien vergeben. Bei den Gütern mit einer Anbaufläche bis zu fünf Hektar gewann der Winzerhof Kieselsmühle in Dettelbach (Landkreis Kitzingen). In der Kategorie bis 15 Hektar ging der Staatspreis an das Weingut Rainer Sauer in Escherndorf (Landkreis Kitzingen). Das Gut Geiger & Söhne aus Thüngersheim (Landkreis Würzburg) bekam die Auszeichnung bei den Betrieben mit einer Fläche von 15 bis 50 Hektar. Unter den Großbetrieben mit mehr als 50 Hektar Rebanbaufläche wurde das Weingut Hans Wirsching aus Iphofen (Landkreis Kitzingen) ausgezeichnet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal