Sie sind hier: Home > Regional >

Rheinland-Pfälzer sind durchschnittlich 46 Jahre alt

Bad Ems  

Rheinland-Pfälzer sind durchschnittlich 46 Jahre alt

10.11.2019, 09:30 Uhr | dpa

46 Jahre sind Rheinland-Pfälzer im Durchschnitt alt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems leben mehr Senioren als Kinder und Jugendliche im Land. Im Jahr 2018 gab es 746 418 Bürger unter 20 Jahre und 887 512 Einwohner über 64 Jahre in Rheinland-Pfalz. Insgesamt lebten vergangenes Jahr 4 084 844 Menschen im Land.

Demografischer Wandel: Im Jahr 2040 erwartet das Statistische Landesamt in einer "mittleren Variante" einer Prognose, dass die Bevölkerungszahl auf ein Niveau unter vier Millionen rutscht: auf 3 990 033 Einwohner. Unter 20 Jahre alt wären demnach dann nur noch 684 896 Rheinland-Pfälzer. Die Zahl der Senioren über 64 würde dagegen die Million überschreiten und bei 1 188 950 liegen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal