Sie sind hier: Home > Regional >

Polizist unter Kinderpornografie-Verdacht: Ermittlungen

Mühlhausen/Thüringen  

Polizist unter Kinderpornografie-Verdacht: Ermittlungen

10.11.2019, 19:59 Uhr | dpa

Polizist unter Kinderpornografie-Verdacht: Ermittlungen. Ein Mann tippt auf einem Laptop

Ein Mann benutzt die beleuchtete Tastatur eines Notebooks. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Gegen einen Polizeibeamten aus Thüringen laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Besitz von kinderpornografischem Material. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Mühlhausen, Dirk Germerodt, bestätigte auf Anfrage am Sonntag einen entsprechenden Bericht des MDR.

Bei einer Durchsuchung von Wohnung und Dienststelle des Polizisten seien Anfang Oktober Computer, Handy und andere Datenträger sichergestellt worden, die derzeit vom Landeskriminalamt (LKA) ausgewertet würden. Den Hinweis auf den verdächtigen Beamten hatte die Staatsanwaltschaft demnach von der Zentralstelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität in Hessen bekommen. Im Thüringer LKA ist das Dezernat Cybercrime für die Ermittlungen zuständig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal