Sie sind hier: Home > Regional >

Mann stürzt mit Auto in Fluss

Ferdinandshof  

Mann stürzt mit Auto in Fluss

11.11.2019, 07:44 Uhr | dpa

Mann stürzt mit Auto in Fluss. Notfall

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa (Quelle: dpa)

Ein Mann ist mit seinem Auto bei Ferdinandshof (Vorpommern-Greifswald) in einen Fluss gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Wie ein Polizeisprecher am Montag erläuterte, war der 32 Jahre alte Fahrer am Sonntag mit dem Auto auf einem Feldweg nach links von der Fahrbahn abgekommen und in die Zarow gestürzt. Der Fahrer war allein unterwegs und konnte trotz Verletzungen aus dem fast bis zum Dach versunkenen Wagen klettern. Warum der 32-Jährige die Böschung hinabgefahren war, sei unklar.

Der Wagen, an dem rund 15 000 Euro Schaden entstand, konnte noch am Abend aus dem Fluss gezogen werden, so dass keine Umweltprobleme entstanden. Der Fahrer habe das Krankenhaus nach einer Behandlung wieder verlassen. Ferdinandshof liegt an der Großen Friedländer Wiese - einem riesigen Feucht- und Sumpfgebiet, das in der DDR-Zeit mit Gräben durchzogen und damit urbar gemacht wurde. Diese von Feldwegen gesäumten Gräben führen nach etlichen Regenfällen derzeit reichlich Wasser.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: