Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Woche startet wechselhaft mit Frost und Regenschauern

Offenbach am Main  

Neue Woche startet wechselhaft mit Frost und Regenschauern

11.11.2019, 08:10 Uhr | dpa

Neue Woche startet wechselhaft mit Frost und Regenschauern. Kalter Herbstmorgen

Mit Raureif bedeckt ist ein Grashalm im Oderbruch. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa (Quelle: dpa)

Nebel am Morgen, Frost und Regenschauer: die Menschen in Hessen müssen sich auf einen ungemütlichen Start in die neue Woche einstellen. Bei minus 3 Grad und teils gefrierendem Nebel warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montagmorgen vor Reifglätte. Im Laufe des Vormittags löse sich der Nebel auf und es werde zunächst heiter bis wolkig. Bis zum Abend werde die Wolkendecke jedoch dichter und es sei mit Regenschauern zu rechnen. Die Temperaturen erreichen laut DWD am Montag Höchstwerte von 4 bis 8 Grad, im Bergland um 2 Grad.

Auch am Dienstagmorgen wird es laut DWD Minustemperaturen und Glätte geben. Tagsüber werde es wechselhaft. Örtlich sei mit Regenschauern zu rechnen, in Hochlagen könne es auch schneien, teilte der DWD mit. Bei Temperaturen zwischen 4 und 7 Grad, im Bergland zwischen 1 und 4 Grad, wird es in Hessen laut DWD auch am Mittwoch regnerisch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal