Sie sind hier: Home > Regional >

Zum Martinstag: rund 406 000 Gänseküken geschlüpft

Kamenz  

Zum Martinstag: rund 406 000 Gänseküken geschlüpft

11.11.2019, 08:43 Uhr | dpa

Zum Martinstag: rund 406 000 Gänseküken geschlüpft. Gänseküken

Einige frisch geschlüpfte Gänseküken sind auf einer Gänsefarm zu sehen. Foto: Luboš Pavlíèek/CTK/dpa (Quelle: dpa)

Rund 406 000 Gänseküken sind in diesem Jahr bislang in Sachsen geschlüpft. Das teilte das Statistische Landesamt anlässlich des Martinstags am Montag in Kamenz mit. Im Freistaat gibt es den Angaben nach insgesamt sieben Geflügelbrütereien - darunter vier für Gänse. In den vier Betrieben wurden in diesem Jahr rund 639 100 Eier zum Ausbrüten gelegt. Sachsen nimmt bei der Brut von Gänsen damit nach Niedersachsen den zweiten Platz ein. Deutschlandweit schlüpften in diesem Jahr rund 1,14 Millionen Gänseküken. Vor dem Martinstag beginnt den Angaben nach die Hauptsaison der Gänseschlachtung. Traditionell wird in vielen Haushalten die sogenannte Martinsgans am 11. November gegessen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal