Sie sind hier: Home > Regional >

Sekundenschlaf: LKW fährt in Böschung: Fahrer verletzt sich

Hörselberg  

Sekundenschlaf: LKW fährt in Böschung: Fahrer verletzt sich

11.11.2019, 08:52 Uhr | dpa

Sekundenschlaf: LKW fährt in Böschung: Fahrer verletzt sich. Notarzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa (Quelle: dpa)

Ein Lastwagenfahrer ist am Montagmorgen am Steuer seines Sattelzugs kurz eingeschlafen und auf der Autobahn 4 bei Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) in eine Böschung gefahren. Der 29-Jährige verletzte sich bei dem Unfall und kam ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer gab später zu, am Lenkrad kurz eingenickt zu sein. Anschließend kam der Laster von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Wildzaun. Der Auflieger des Sattelzugs kippte letztlich um. Der Fahrer war Richtung Dresden unterwegs.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal