Sie sind hier: Home > Regional >

Im Nordosten sind die Narren los: Start in den Karneval

Anklam  

Im Nordosten sind die Narren los: Start in den Karneval

11.11.2019, 15:37 Uhr | dpa

Im Nordosten sind die Narren los: Start in den Karneval. Karneval-Saison beginnt

Teilnehmer eines Karnevalsumzuges ziehen durch die Innenstadt. Foto: Daniel Bockwoldt/zb/dpa (Quelle: dpa)

Die Narren im Nordosten haben das Zepter übernommen: Um elf Uhr elf startete am elften Elften auch in Mecklenburg-Vorpommern die fünfte Jahreszeit - Karnevalisten und Fans in Städten wie Anklam, Schwerin, Rostock und Greifswald und Neubrandenburg ließen sich das nicht entgehen. Obwohl der offizielle Beginn auf einen Montag fiel, sorgten Karnevalsclubs für Spektakel. Zur Narren-Hochburg war diesmal Anklam gekürt worden, dort stieg die große Landeseröffnung. "Das war ein gelungener Auftakt der Session", sagte Landeskarneval-Präsident Lutz Scherling danach.

Anklams Bürgermeister Michael Galander übergab symbolisch die Schlüsselgewalt an die Karnevalisten - ebenso wie in Schwerin Oberbürgermeister Ricoa Badenschier. In Rostock fuhr Prinzessin Luisa I. im roten Trabi vor und wurde von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen empfangen. Mit dem Pferdewagen reisten die Jecken in Greifswald zu Oberbürgermeister Stefan Fassbinder, sangen Faschingslieder und riefen die fünfte Jahreszeit aus. Fassbinder überreichte ihnen symbolisch den Rathausschlüssel und ein paar Taler im Säcklein, wie eine Sprecherin berichtete.

In Neubrandenburg nahmen die Karnevalsvereine nach ihrem Umzug durch die Straßen gleich zwei Schlüssel von Oberbürgermeister Silvio Witt in Empfang - die für die beiden Ausweichquartiere, weil das Rathaus saniert wird, wie eine Sprecherin sagte. Witt wurde 2017 vom Karneval-Landesverband mit dem Spaßvogelorden geehrt. Die Verleihung der Auszeichnung für 2019 findet am 30. November in Sukow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) statt.

Auf der Prinzengala in Sukow soll auch das neue Landesprinzenpaar gewählt werden, wie Präsident Scherling sagte. Sechs Kandidatenpaare gebe es bereits - weitere Bewerber seien sehr willkommen. Am Aschermittwoch (26. Februar 2020) endet dann wieder die wichtigste Zeit für Tanzmariechen und Prinzengarden, Narren und Jecken.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal