Sie sind hier: Home > Regional >

Schöpf sagte Teilnahme an Länderspielen mit Österreich ab

Gelsenkirchen  

Schöpf sagte Teilnahme an Länderspielen mit Österreich ab

11.11.2019, 16:43 Uhr | dpa

Schöpf sagte Teilnahme an Länderspielen mit Österreich ab. Schalkes Alessandro Schöpf gestikuliert

Schalkes Alessandro Schöpf gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa (Quelle: dpa)

Mittelfeldspieler Alessandro Schöpf vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 hat seine Teilnahme an den EM-Qualifikationsspielen der österreichischen Nationalmannschaft verletzungsbedingt abgesagt. Wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) am Monat mitteilte, erlitt der 25-Jährige im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag eine Muskelverletzung im Oberschenkel. Österreich trifft am kommenden Samstag in Wien auf Nordmazedonien und tritt drei Tage später in Lettland an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal