Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei schießt in Krankenhaus auf Mann mit Messer

Werneck  

Polizei schießt in Krankenhaus auf Mann mit Messer

11.11.2019, 17:13 Uhr | dpa

Mit einem Schuss ins Bein haben Polizisten einen mit einem Messer bewaffneten Patienten in einem Krankenhaus im unterfränkischen Werneck gestoppt. Der psychisch kranke 35-Jährige war nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft Schweinfurt in den Gängen der Klinik mit dem Messer herumgelaufen. Als die Polizei anrückte, zog er sich allein in ein Zimmer zurück. Dort warf er mit Gegenständen und fing an, sich selbst zu verletzen. Schließlich schlug er die Glasscheibe der Tür ein und ging auf die Beamten mit dem Messer los. Die Polizei schoss daraufhin auf ihn. Das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft ermitteln.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal