Sie sind hier: Home > Regional >

Auto überschlagen: Polizei vermutet illegales Autorennen

Oberhausen  

Auto überschlagen: Polizei vermutet illegales Autorennen

12.11.2019, 12:13 Uhr | dpa

Auto überschlagen: Polizei vermutet illegales Autorennen. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall mit einen überschlagenen Auto in Oberhausen geht die Polizei von einem illegalen Autorennen zweier Brüder aus. Die 19 und 23 Jahre alten Männer sollen an einer Ampel am Montagnachmittag mit ihren Autos nebeneinander losgerast sein, teilte die Polizei am Dienstag mit Verweis auf die Aussagen von Zeugen mit. Unfallspuren deuteten darauf hin, dass der 19-Jährige nach links von der Straße abkam und gegen einen Betonpfeiler prallte. Sein Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Verletzt wurde niemand. Autos, Handys, Führerscheine und Fahrzeugpapiere der Brüder stellten die Beamten sicher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal