Sie sind hier: Home > Regional >

Halle: 75-Millionen-Investment für Wohn- und Geschäftsräume

Halle (Saale)  

Halle: 75-Millionen-Investment für Wohn- und Geschäftsräume

12.11.2019, 13:17 Uhr | dpa

Der Immobilieninvestor Norsk Deutschland AG will 75 Millionen für Wohnungen und Büros in Halle ausgeben. Am alten "Thüringer Bahnhof" in der Nähe des Hauptbahnhofs in Halle habe das Unternehmen ein 11 800 Quadratmeter großes Gelände erworben, teilte die Aktiengesellschaft am Dienstag mit. Dort sollen gemeinsam mit dem Architekten Max Dudler die Gebäude gestaltet und mit einem Park umgeben werden. Es ist bereits das zweite Projekt des Unternehmens in Halle. An der Saale im Zentrum der Stadt sollen 140 Wohnungen sowie Geschäfte entstehen. Insgesamt sollen mehr als 100 Millionen investiert werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal