Sie sind hier: Home > Regional >

Alter Bergbau-Schacht wird für 2,9 Millionen Euro saniert

Freiberg  

Alter Bergbau-Schacht wird für 2,9 Millionen Euro saniert

12.11.2019, 15:14 Uhr | dpa

Der Hedwig-Schacht in Oelsnitz (Erzgebirge) soll in den nächsten Jahren für rund 2,9 Millionen Euro saniert werden. Gründe seien Schachtbrüche, Sackungen und Schäden durch den großen Druck des Gebirges, wie das sächsische Oberbergamt am Dienstag mitteilte. Zwar wurde der Schacht in den Jahren 1968 und 1994 verfüllt, aber immer wieder sackt Erde ab. Das sei ein Risiko für die Oberfläche, hieß es. Die Arbeiten - vom Verfüllen bis hin zum Absichern - sollen bis April 2021 abgeschlossen sein.

Insgesamt stehen dem Oberbergamt von 2014 bis 2023 rund 50 Millionen Euro zur Verfügung, um die Risiken des Altbergbaus zu minimieren. Damit werden vor allem Projekte im Erzgebirge und in den ehemaligen Steinkohlerevieren in Sachsen finanziert. Erst Ende Oktober wurde der St. Johannes Stollen in Schwarzenberg nach dreijähriger Bauzeit fertig saniert. Die Kosten beliefen sich auf rund 3,5 Millionen Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal