Sie sind hier: Home > Regional >

Mutter tötet behinderten Sohn und sich selbst

Augsburg  

Mutter tötet behinderten Sohn und sich selbst

12.11.2019, 15:19 Uhr | dpa

Eine Mutter hat in Augsburg erst ihren zwölfjährigen schwerstbehinderten Sohn und anschließend sich selbst getötet. Die Polizei sprach am Dienstag von einer "Verzweiflungstat" der 57-Jährigen. Pflegekräfte hatten am Vortag die Leichen von Mutter und Sohn in deren gemeinsamer Wohnung gefunden. Nach Ermittlungen der Polizei war es in der Nacht zuvor zu der Tat gekommen. Eine Beteiligung Dritter könne ausgeschlossen werden, hieß es. Motiv für die Tat dürfte die Überforderung der 57-Jährigen mit der Pflegebedürftigkeit ihres Sohnes gewesen sein, teilte die Polizei mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal