Sie sind hier: Home > Regional >

Flucht vor Polizei: Zweimal im Drogenrausch über die Grenze

Gronau (Westfalen)  

Flucht vor Polizei: Zweimal im Drogenrausch über die Grenze

12.11.2019, 15:55 Uhr | dpa

Flucht vor Polizei: Zweimal im Drogenrausch über die Grenze. Polizei

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa (Quelle: dpa)

Um der Polizeikontrolle zu entkommen, ist ein berauschter Autofahrer bei Gronau zweimal über die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden gefahren. Der 22-Jährige stand bei der Flucht unter dem Einfluss von Kokain und Morphin, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach ignorierte der Mann am Montag zuerst die Anhaltesignale des niederländisch-deutschen Polizeiteams, als er in Richtung Niederlande unterwegs war. Er beschleunigte, fuhr über die Grenze und wendete nach etwa zwei Kilometern wieder.

Mit hohem Tempo machte er sich den Angaben zufolge dann auf den Weg nach Deutschland, wo ihn kurze Zeit später die Beamten auf einem Parkplatz stoppten. Der 22-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, bekam eine Anzeige und durfte nicht mehr weiterfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal