Sie sind hier: Home > Regional >

Norma macht Schneider zum Dauer-Chef

Maintal  

Norma macht Schneider zum Dauer-Chef

13.11.2019, 14:00 Uhr | dpa

Der Verbindungstechnikspezialist Norma hat einen neuen Chef. Der Zulieferer ernannte Finanzchef Michael Schneider dauerhaft zum neuen Vorstandsvorsitzenden, wie das SDax-Unternehmen am Mittwoch im hessischen Maintal mitteilte. Schneider hatte das Amt bereits seit Anfang August zusätzlich zu seinen Aufgaben als Finanzvorstand übergangsweise übernommen, nachdem sein Vorgänger Bernd Kleinhens Ende Juli seinen Posten geräumt hatte.

Schneider ist laut Unternehmensangaben seit 1. Juli 2015 Vorstandsmitglied und Finanzchef bei Norma, nachdem er zuvor bereits in verschiedenen Führungspositionen in der Automobil- und Chemieindustrie sowie in der Medizintechnik im In- und Ausland tätig war. Wie Norma weiter mitteilte, soll er neben seinem Amt als Konzernlenker bis auf Weiteres auch seine Position als Finanzchef ausfüllen. Der Aufsichtsrat werde über weitere Positionen im Vorstand voraussichtlich in den nächsten Monaten entscheiden, hieß es.

Norma ist zuletzt in den Sog schwacher Automärkte geraten und musste seine Prognose kürzlich zum wiederholten Male kappen. Die Norma-Aktie hat seit Jahresbeginn über 10 Prozent an Wert verloren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal