Sie sind hier: Home > Regional >

Ex-Profi Schnoor nicht mehr Sportdirektor des VfB Lübeck

Lübeck  

Ex-Profi Schnoor nicht mehr Sportdirektor des VfB Lübeck

13.11.2019, 16:55 Uhr | dpa

Stefan Schnoor ist nicht mehr Sportdirektor des Fußball-Regionalligisten VfB Lübeck. Bei einer Analyse des bisherigen Saisonverlaufs seien unterschiedliche Auffassungen zur sportlichen Ausrichtung und zur Kompetenzverteilung festgestellt worden, in deren Konsequenz Stefan Schnoor gebeten habe, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden. Dem habe der Vorstand unter Einbindung der Aufsichtsratsspitze entsprochen, teilte der VfB am Mittwoch mit.

"Schnoor hat wesentliche Impulse für eine Professionalisierung der Strukturen um unsere Regionalligamannschaft gegeben und einen großen Anteil an der erfolgreichen Kaderplanung der letzten Spielzeiten", hieß es in der Mitteilung über den ehemaligen Bundesliga-Profi des Hamburger SV und VfL Wolfsburg. Der 48-Jährige war seit gut zwei Jahren für den Verein an der Lohmühle tätig. Der VfB will zeitnah Gespräche für eine Neubesetzung des Postens aufnehmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal