Sie sind hier: Home > Regional >

Stadtwerke erhöhen Preise für Strom und Wärme

Neubrandenburg  

Stadtwerke erhöhen Preise für Strom und Wärme

13.11.2019, 17:20 Uhr | dpa

Einer der größten Energieversorger im Nordosten - die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) - erhöht die Preise für Strom und Fernwärme. Die Steigerung liege bei rund fünf Prozent und tritt ab 1. Januar 2020 in Kraft, teilten die Stadtwerke am Mittwoch mit. Hauptursachen beim Strom seien höhere Kosten für Netzentgelte und die staatliche Erneuerbare-Energie-Umlage sowie teurere Strombeschaffung. Bei der Fernwärme sei die gestiegene Abgabe für Kohlendioxid eine Ursache.

Neu.sw versorgt in der Region Neubrandenburg rund 40 000 Haushalte mit Strom und rund 27 000 Haushalte mit Fernwärme. Die Gaspreise, die Anfang 2019 erhöht worden waren, blieben diesmal stabil. Neubrandenburg ist mit 65 000 Einwohnern die nach Rostock und Schwerin größte Stadt im Nordosten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal